Ocean House

Das Ocean House auf Rhode Island ab 577€ pro Tag

Herrschaftlich residieren läßt es sich im Ocean House auf Rhode Island. Majestätisch erhebt sich das im Viktorianischen Stil erbaute Hotel auf den Steilhängen des Küstenstädtchens Watch Hill.

In einer Autostunde von Boston und drei Stunden von New York, erreicht man das geschichtsträchtige Seebad, das zur Neuenglischen Stadt Westerly gehört.

Watch Hill liegt am äußersten südwestlichsten Punkt des US-Bundesstaats Rhode Island.

Um die Jahrhundertwende suchten immer mehr Menschen die Erholung an der ruhigen Küste und wollten den staubigen und heißen Städten entfliehen. Die, die es sich leisten konnten, verbrachten die Sommer an der Atlantikküste. Und hier eröffnete gleich nach dem Bürgerkrieg im Jahre 1868 das Ocean House seine Pforten für die mondänen Gäste.

Um 1900 war das große Viktorianische Strand-Hotel mit seiner sonnig gelben Fassade bereits der angesagteste Treffpunkt für die gehobene Gesellschaft und man kam aus allen Teilen Amerika’s hier her, um einen romantischen Sommer am Meer zu genießen.

Ocean House Lobby

Die Lobby

Heute bietet das Ocean House 49 großzügige Zimmer und 14 Suiten, alle mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Viele Artefakte und Einrichtungsgegenstände aus der Jahrhundertwende konnten erhalten werden und wurden sorgfältig restauriert. Sie spiegeln heute den alten Charme der Viktorianischen Zeit wider und vermitteln für die Gäste einen ganz besonderen Zauber.

Knapp 6 Hektar wundervolle Seaside Landschaft umgeben das Hotel, dazu ein zwei Kilometer langer privater weißer Sandstrand, von dem aus man einen weiten Blick auf den Atlantischen Ozean und bis hinüber nach Long Island hat.

Ocean House auf Rhode Island

 

Unterbringung

Von jedem der Gästezimmer und Suiten hat man einen atemberaubenden Ausblick auf den Ozean und über die Küste von Rhode Island. Die Einrichtung ist jeweils individuell gestaltet, in unterschiedlichen Farbtönen und mit kostbaren Möbeln der Jahrhundertwende. Natürlich besitzen alle Gästeräume und Suiten höchsten technischen Standard, wie Internet Zugang, Voicemail und iPod Docking Station, sowie Flachbildschirme.

Die Standard Rooms sind 42 Quadratmeter groß, die Deluxe Rooms und die Suiten sogar 60 Quadratmeter. Diese besitzen zusätzlich noch jeweils einen gemütlichen Kamin.

Ocean House

Ocean View Deluxe Suite

Für Familien oder eine Gruppe von Freunden eignen sich besonders die «Signature Suiten».  Dies sind besonders große Suiten als Studio oder mit Zwei Schlafzimmern und bis zu zwei Bädern pro Suite und jeweils einer hochmodernen voll ausgestatteten Küche.

Eine der Signature Suiten ist z. B. die  Dune Grass Suite, die beispielhaft das mondäne Leben an der Seaside veranschaulicht.

Auf ca. 162 Quadratmeter Wohnfläche erstreckt sich diese luxuriöse Suite und beinhaltet einen großzügigen Wohnraum mit gemauertem offenen Kamin, ein ebenso großes Master-Schlafzimmer mit Bad und direktem Zugang zum privaten Garten. Daneben gibt es noch ein Gästezimmer mit eigenem Bad und ein extra Kinderzimmer für zwei Kinder mit ebenfalls eigenem Bad.

Die moderne Küche mit schönen Granit-Arbeitsflächen ist vollausgestattet mit allem was man braucht, inklusive einem Miele Geschirrspüler. Ein großzügiger heller Essbereich mit Blick in den Garten ist ebenfalls vorhanden.

Ocean House auf Rhode Island

Ocean House Cottages

Absolute Privatsphäre, gepaart mit dem Luxus einer eigenen Residenz auf Watch Hill sind bei Anmietung eines Ocean House Cottage garantiert. Dazu stehen sämtliche Annehmlichkeiten des Ocean House, wie der Essensbereich, der Golfplatz, das Spa und das Schwesternhotel Weekapaug Inn zur Verfügung.

Das Pink House Cottage ist eines der schönsten in Watch Hill. Direkt an der Beachfront gelegen, mit großer überdachter Terrasse und Swimmingpool ist es ideal für größere Gruppen und Familien. Das Ocean House ist schnell mit dem Fahrrad zu erreichen.

Im Bermuda Stil im Jahr 1950 erbaut, bietet es eine komplett eingerichtete Küche nebst Esszimmer, 6 Schlafzimmer, 5 Bäder, einen Billiardraum und einen Multi-Media Raum. Das Wohnzimmer ist mit einer kostbaren Täfelung aus einem irischen Schloß aus dem 17. Jahrhundert verziert.

Über der weitläufigen Veranda befindet sich ein sogenannter „Widow’s Walk“, eine Aussichtsplatform von der aus man einen wunderschönen Blick über den Ozean hat.

Von allen Suiten und Cottages hat man uneingeschränkten Zugang zum privaten Sandstrand. Für alle Gäste steht ein Butler-Service am Strand zur Verfügung, der jeden Gast exklusiv betreut und alle Wünsche möglich macht.

 

Ocean House Beach

Cabana und Beach

 

Verpflegung

Im Seasons, dem feinen Dining-Restaurant des Ocean House genießt man zu jeder Mahlzeit einen fantastischen Ausblick auf den Atlantischen Ozean. Die Menüs wechseln täglich und es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass alle Zutaten erntefrisch auf den Tisch kommen. Die Köche lassen sich daher von den jeweiligen Jahreszeiten inspirieren.

Im eleganten Design, einem historischen Stein-Kamin und einer offenen Küche, in der das Essen vor den Gästen zubereitet wird, präsentiert sich dieses exklusive Restaurant.

In der dazu gehörenden Lounge wird in den kühleren Monaten am Nachmittag Heiße Schokolade und warmer Apfelwein serviert, in den heißen Monaten gibt es Eistee und Eis-Limonade, natürlich alles mit den dazu passenden frisch gebackenen Leckereien.

 

Im klassischen „American Bistro“ können die Gäste leger eine große Auswahl an saisonalen Gerichten probieren. Es gibt gegrilltes Fleisch und vorzügliche Kreationen von Seafood. Das Bistro ist eine gekonnte Mischung aus Brasserie und einem Hauch von Neu-England Flair.

Es gibt einen gemütlich eingerichteten Wintergarten. Hier, in entspannter Atmosphäre, kann man sich in den kühleren Monaten am heimeligen Kamin niederlassen oder im Sommer auf der Terrasse versonnen auf den Ozean blicken.

 

Ocean House auf Rhode IslandEin besonders schöner Platz während des Sommers ist die „Verandah“ die mit ihren weißen Schaukelstühlen auf denen man es sich bequem machen und den Blick über den Ozean schweifen lassen kann, das typische Bild eines mondänen Seebades vermittelt. Hier werden neben Sandwiches, fangfrischer Hummer, Austern und Krebse serviert. Und während man seinen Cocktail schlürft und das Meeresfrüchte Menü genießt, kann man die Wellen des Ozeans gegen das unter der Verandah liegende Ufer schlagen hören.

 

 

Wellness

Das OH! Spa des Ocean House ist das einzige Spa in Rhode Island dem Forbes die Fünf Sterne gibt. Weltweit gibt es nur 30 Spas die diese Auszeichnung erhalten haben. 

Ganze 1.115 Quadratmeter allein für das SPA garantieren ein Wellness Erlebnis der besonderen Art. In die Behandlungen fließen die Schätze der Natur von Watch Hill’s Seaside mit ein, wie die Rosen die am Strand entlang wachsen oder die weiten duftenden Lavendel Felder.

Vor jeder SPA-Behandlung kann man sich im kostbaren marmornen Kräuterdampf-Raum auf sein SPA einstellen und erstmal richtig entspannen. Dazu gehören natürlich auch Wellness-Drinks. Es gibt alle nur erdenklichen Treatments für den ganzen Körper, inklusive Massagen. Natürlich gehört zum Spa-Bereich auch ein vollausgestatteter Fitness-Raum mit den modernsten Geräten.

Ocean House Spa

Der SPA-Relaxroom

 

Sehenswertes rund um das Ocean House

Es gibt Strandabschnitte wie sie nicht besser für eine Filmkulisse sein könnten.  Napatree Point ist so einer. Eine ca. 2 Kilometer lange Halbinsel, die heute Wildschutzgebiet ist. Es wird streng darauf geachtet, dass die vielen Arten von Vögeln und Kleintieren hier geschützt bleiben.

Rhode Island

Napatree Point Rhode Island

Photo by Stephg82988 under Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported License

Jenseits der wunderschönen Strände in Watch Hill spaziert man auf den malerischen Strassen, die gesäumt sind von Kunstgalerien, edlen Boutiquen, Antiquitäten-Geschäften, Cafès und Restaurants.

Watch Hill

Pittoresk unter blauem Himmer: Die Einkaufsstrasse Bay Street in Watch Hill.

Photo Public Domain by Julian Colton

Das Wahrzeichen der Stadt ist der im Jahre 1856 erbaute Leuchtturm, der an sonnigen Tagen einen eindrucksvollen Kontrast in den stahlblauen Himmel bildet und selbst gegen einen grauen Himmel seine Geschichte zu erzählen scheint. Zum Leuchtturm gehört auch ein kleines Museum in dem so manches Ereignis aus der Viktorianischen Zeit dokumentiert ist.

 

Ausflüge lohnen sich auch ins nahe gelegene Connecticut.

Hier scheint die Zeit ebenfalls stehen geblieben zu sein. Im pittoresken Neu-England Charme präsentieren sich geschichtsträchtige kleine Städtchen und Orte .

Im kleinen Städtchen Old Mystic steht die älteste Dampfbetriebene Apfelwein-Mühle der Vereinigten Staaten, die Clyde’s Cider Mill.

In North Stonington in der Chester Main Road findet man die berühmte Jonathan Edward’s Weinkellerei, in der man geführte Touren mitmachen kann und natürlich auch viel probieren darf.

In der kleinen Ortschaft Mystic findet man das Mystic Aquarium das sich zur Aufgabe gemacht hat, die Tiere des Ozeans zu schützen. Hier kann man auf Tuchfühlung mit Seelöwen, Pinguinen und Walen gehen.

 Am schönsten ist es in Neu-England im Sommer und natürlich vor allem im Herbst, wenn die Bäume ihre ganze Farbenpracht präsentieren.

Preis pro Person pro Tag ab 577 Euro in der DELUXE SUITE

 Photos Ocean House mit freundlicher Genehmigung des Ocean House, RI


Werbung

 

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar