Photo by Ian Sewell, (Multi-license with GFDL and Creative Commons CC-BY 2.5)

BOTSWANA – Zimbabwe SAFARI und Viktoria Fälle, 1 Woche ab 1.999€

Auf dieser Safari kombinieren Sie zwei bekannte Nationalparks miteinander, den Hwange und den Chobe Nationalpark mit seinen riesigen Elefantenherden.

Außerdem besuchen Sie die berühmten Viktoria Fälle an der Grenze zu Zimbabwe und Sambia.

Diese Reise hat eine garantierte Durchführung ab 2 Personen.

 

Ihr Reiseverlauf:

1.Tag

Sie kommen in Victoria Falls am Flughafen an. Hier werden Sie abgeholt und nach der Begrüßung geht es zu Ihrem gebuchten Hotel. Am Abend können Sie, wenn Sie mögen, eine ruhige Bootsfahrt auf dem Sambesi Fluss unternehmen und bei Getränken und ein paar Snacks den Sonnenuntergang genießen.

Sie wohnen im historischen 4*Hotel Victoria Falls.

Viktoria Fälle Zimbabwe und Botswana

 

Viktoria Fälle Botswana und Zimbabwe

 

2.Tag 

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der gewaltigen Viktoria Fälle, die die Einheimischen hier den „Donnernden Rauch“ nennen. Der Sprühnebel steigt hier 300 Meter auf und ist sogar noch in 30 km Entfernung zu sehen. Hier stürzt sich der Sambesi Fluss mit seinen riesigen Wassermassen auf einer Breite von 1.708 Meter, über eine steil abfallende Felswand, 110 Meter in die Tiefe.

Die Viktoria Fälle sind die breitesten, am Stück herabstürzenden Wasserfälle der Erde.

Sie unternehmen heute eine geführte Tour zu den Fällen und können diese von verschiedenen Perspektiven aus bewundern.

(Frühstück inkl.)

Photo under Public Domain License

Photo under Public Domain License

3.Tag

Heute verlassen Sie Victoria Falls nach dem Frühstück und erreichen gegen Mittag Ihre Lodge, welche sich am Rande des Hwange Nationalparks befindet. Hier genießen Sie Safari-Erlebnisse in Kombination mit dem Komfort Ihrer Lodge. Die 4* „Elephant Eye Lodge“ verfügt über einen Swimmingpool, ein Restaurant und eine Bar.

Sie übernachten in komfortablen, feststehenden Zelt-Chalets mit eigenem Badezimmer und Außendusche. Auf Wunsch können Sie auf einem „Sleep out Deck“ unter freiem Sternenhimmel übernachten. Wenn Sie dies wünschen, sollten Sie uns das bereits bei der Buchung mitteilen. Sie übernachten hier 2 Nächte.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

Elefantenherde im Hwange Nationalpark. Photo by Jürgen Kehrberger, Creative Commons License 3.0 unported.

Elefantenherde im Hwange Nationalpark.
Photo by Jürgen Kehrberger, Creative Commons License 3.0 unported.

 

4.Tag

Sie unternehmen eine weitere Wildbeobachtungs-Fahrt im Hwange Nationalpark, dem größten Nationalpark Zimbabwes. Es werden Ihnen mit Sicherheit Elefanten, Zebras, Giraffen, Flusspferde und Geparden begegnen. Es gibt hier auch eine große Zahl der verschiedensten Vogelarten, sowie große Greifvögel.

Sie übernachten in Ihrer Elephant Eye Lodge. (Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl.)

 

5.Tag

Heute werden Sie zum Flughafen Viktoria Falls gebracht, wo schon Ihr Fahrer wartet, der Sie in Ihre nächste Lodge bringt, die im CHOBE  FORREST  RESERVAT liegt, nahe der Grenze zu Namibia.

Am Nachmittag haben Sie die Wahl zwischen einer Wildbeobachtungs-Fahrt  oder einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss.

Sie übernachten hier zwei Nächte im Chobe Elephant Camp. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Sonnenuntergang am Chobe Fluss. Photo by Jerrye and Roy Klotz MD, Creative Commons 3.0 unported.

Sonnenuntergang am Chobe Fluss.
Photo by Jerrye and Roy Klotz MD, Creative Commons 3.0 unported.

 

6.Tag

Heute erkunden Sie auf weiteren Wildbeobachtungsfahrten den CHOBE Nationalpark. Der Park beherbergt die größten Elefantenherden der Welt und sicher werden Sie einigen davon heute begegnen.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

7.Tag

Hier endet Ihre Safari mit dem Rücktransfer zum Flughafen Viktoria Falls. (Frühstück)

 

Botswana Safari mit Viktoria Fällen

 

 

Pro Person im Doppelzimmer   ab 1.999 Euro

 

Einzelzimmer   ab 2.367 Euro

 

 

ab / bis Flughafen Viktoria Falls.

 

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Abholung am Flughafen Viktoria Falls
  • Programm und Transfers laut Reiseverlauf
  • 6 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Camps und Lodges
  • Alle Unterbringungen sind im gehobenen 4 Sterne Bereich
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf ( 6x Frühstück,  4x Mittagessen, 4x Abendessen)
  • Getränke in der Elephant Eye Lodge und im Chobe Elephant Camp
  • Englisch-sprachige Betreuung in den Lodges und Camps und beim Ausflug zu den Viktoria Fällen.
  • Englisch-sprechende Fahrer während der Transfers.
  • Nationalpark Gebühren

 

 

Nichteingeschlossene Leistungen:

Visa-Gebühren

Getränke im Viktoria Falls Hotel

Trinkgelder

Zusätzliche Aktivitäten

 

Passende Flüge von Deutschland nach Viktoria Falls buchen wir gerne für Sie dazu.

Preise bitte anfragen.

 


Werbung

 

Durchführung der Reise ab 2 Personen.

 

Internationaler Teilnehmerkreis.

 

Reiseverlauf und Transfers im klimatisierten Minibus.

 

Während der Transfers kann es zu Wartezeiten an den Grenzen kommen.

 

Einreise nach Botswana:

Ein Visum wird bei Einreise in Botswana ausgestellt und ist kostenfrei.

Oft müssen die Rückflug-Tickets bei der Einreise vorgelegt werden.

Es kann sein, dass Touristen aus dem Ausland bei der Einreise nachweisen müssen, dass sie über genügend finanzielle Mittel verfügen, für ihren Aufenthalt in Botswana.

 

Seit dem 1. Juni 2017 erhebt Botswana eine Besuchersteuer in Höhe von 30 USD bei der Einreise.

 

Impfungen:

Für Touristen die aus Deutschland einreisen, sind keine Imfpungen vorgeschrieben.

Empfohlen werden aber folgende Impfungen:

Neben den Standart-Impfungen ist eine Hepatitis A Impfung empfohlen.

 

Malaria
Ein hohes Risiko besteht im Norden (nördliches Okavango-Delta, Chobe Nationalpark mit Oberzentrum Kasana, Ghanzi, Ngamiland, Tutume Distrikt, Moremi-Wildreservat) in der Regenzeit  von November bis Mai.  In der Trockenzeit von Juni bis Oktober ist das Risiko dort geringer.


Von November bis Mai besteht auch ein geringes Malariarisiko in den weiter östlich und südöstlich gelegenen Landesteilen in den Grenzgebieten zu Simbabwe (Regionen Bobirwa und Selebi-Phikwe) einschließlich Francistown und Palapye. 
Die südlichen Landesteile einschließlich Gaborone und Tshane sind malariafrei. 

 


Werbung

 

 

 

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar