Berg-Gorilla in Uganda.
Photo by Dave Proffer under Creative Common License

Abenteuer UGANDA mit Gorilla Trekking 14 Tage ab 2.039 €

Winston Churchill nannte Uganda einst „Die Perle Afrikas“, und dies nicht von ungefähr. Uganda besitzt eine der schönsten Landschaften Ostafrikas, mit blühenden und grünen Flächen, von Nebel umwobenen Gebirgszügen und einem einzigartigen dichten Regenwald. Touristen, die hier her kommen, möchten abgesehen von der wunderschönen Landschaft, sicher auf jeden Fall eines sehen: Die nur in Uganda heimischen, letzten Berg-Gorillas.

Dies ist eine abenteuerliche Camping-Tour, deren Höhepunkt der Besuch der berühmten Berg-Gorillas im Bwindi Impenatrable Forest ist. Hier leben die letzten Sippen der vom Aussterben bedrohten Berg-Gorillas im Schutz dieses einmaligen Nationalparks.

Die Tour ist ein unvergleichliches Reiseerlebnis in der Sie durch szenenreiche Landschaften fahren, versteckte Dörfer besuchen und viele Wildbeobachtungen unternehmen. Während der Tour treffen Sie auch auf die Schimpansen-Familien im Queen Elisabeth Nationalpark.

Uganda zeigt eine vielfältige Mischung aus purem Wildlife, wunderschöner Landschaften und freundlichen Einheimischen.

 

 

Uganda Berg-Gorilla Trekking Bwindi Forest

1. Tag (Samstag)   Entebbe - Kampala

Sie reisen individuell an nach Entebbe und steigen im  Hotel Lake Heights in Entebbe ab.

Abends gibt es ein Briefing mit dem Guide.

Sie übernachten in der Lodge.

 

2. Tag (Sonntag)  Entebbe - Lake Mburo Nationalpark

Heute fahren Sie weiter zum Äquator. Dort machen Sie einen Stopp.

Gegen Nachmittag erreichen Sie den Lake Mburo Nationalpark.

Lake Mburu, Photo by Laika ac, Creative Commons License

Lake Mburu, Photo by Laika ac, Creative Commons License

Sie übernachten im Camp an den Ufern des Sees.

(Frühstück und Abendessen)

 

3. Tag  ( Montag )  Lake Mburu Park - Bwindi Impenetrable Forest

Heute starten Sie den Tag mit Ihrer ersten Wildbeobachtungsfahrt.

Mit den ersten Eindrücken der facettenreichen Tierwelt geht es auch schon weiter durch eine Landschaft von Bananenplantagen und Herden langhörniger Ankole-Rinder.

Ihr Truck windet sich durch raue Bergstraßen, vorbei an entlegenen Dörfern, die teilweise vom typischen Bergnebel umhüllt sind. Dies ist der Weg zum berühmten Bwindi Impenetrable Forest. Der schützenden Heimat der faszinierenden Berg-Gorillas.

Photo by UNESCO, Creative Commons

Photo by UNESCO, Creative Commons

Ihr Guide hilft Ihnen, Ihr Camp am Waldrand zu errichten.

Hier verbringen Sie drei Nächte.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

4. und 5. Tag  (Dienstag und Mittwoch)  Bwindi Impenetrable Forest

An einem dieser beiden Tage erleben Sie das Highlight dieser Tour: Sie machen ein Gorilla-Trekking in die Berge. Aufgeteilt in kleinen geführten Gruppen wandern Sie in die Berge auf den Spuren der wilden Berg-Gorillas. Es gibt vier verschiedene Gebiete, in denen sich die Berg-Gorillas aufhalten. Ihr Guide war schon einen Tag vorher unterwegs, um auszukundschaften, wo sich eine der Gorilla-Sippen aufhält.

Photo by Unclenico, Creative Commons

Photo by Unclenico, Creative Commons

Sie verbringen ca. 1 Stunde mit einer der Sippen und dürfen sie hautnah beobachten. Ihr Guide gibt Ihnen wichtige Hinweise, wie Sie sich am besten verhalten.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 


Werbung

6. und 7. Tag  ( Donnerstag und Freitag) Queen Elisabeth Park

Heute, am Donnerstag, verlassen Sie die Wald- und Bergwelt und erreichen die Grasebenen des Queen Elisabeth Nationalparks. Sie errichten Ihr Camp in der Nähe von Ishasha und von hier aus unternehmen Sie an diesen beiden Tage ausgiebige Wildbeobachtungen.

Sie werden Begegnungen mit Reptilien und vielen Säugetieren haben, und nicht zuletzt mit den Baumlöwen, die hier Meister darin sind, auf die Bäume zu klettern und Sie von oben herab zu beobachten.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

8. Tag  (Samstag)  Schimpansen-Trekking

Heute geht es wieder weiter und Sie treffen auf die Schimpansen-Sippen in der Kyambura-Schlucht.

Ihr Guide begleitet Sie auf einer geführten Wanderung zu den Schimpansen Familien.

Sie übernachten im Camp innerhalb des Parks.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

9. Tag   (Sonntag)   Rwenzeri

Heute fahren Sie durch den Park und nach dem Camp-Aufbau starten Sie zu einer längeren Wanderung durch die Bergwälder, passieren einheimische Dörfer und erreichen den Rwenzeri Aussichtspunkt, der von ca. 5.000 Meter hohen Bergen umrahmt ist, inmitten tropischer Wälder. Sie befinden sich hier ca. 40 km nördlich des Äquators.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

10. Tag  ( Montag)  Murchison Falls

Heute lassen Sie die Berge hinter sich und reisen ganz früh in die Region der grünen Teeplantagen, die Fort Portal umrahmen. Trotz der teilweise recht unwegsamen Straßen werden Sie mit traumhaften Landschaften belohnt.

Ihr Ziel heute ist das Kaniyo Pabidi Camp im Murchison Falls Nationalpark.

Photo by Daryona, Creative Commons

Photo by Daryona, Creative Commons

Wenn Sie möchten, können Sie hier noch einmal einen Ausflug zu einem Schimpansen-Trekking teilnehmen.  (Nicht im Reisepreis enthalten).

Sie übernachten im Camp.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

11. Tag  (Dienstag)  Murchison Falls Nationalpark und Victoria Nil

Der heutige erste Stopp ist direkt an den Murchison Falls, wo durch eine Engstelle der Nil 40 Meter in das Rift Valley stürzt. Sie erkunden die Fälle, bevor es flussabwärts zu einem Bootsanleger geht.

Im Rahmen einer Wildbeobachtungs-Bootstour auf dem Nil, mitsamt Gepäck und Proviant, erreichen Sie Ihren Camplatz nahe der Verzweigung Viktoria & Albert Nil.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

12. Tag  (Mittwoch)  Murchison Falls Nationalpark - Ziwa Rhino Schutzgebiet

Heute haben Sie einen gemütlichen Start in den Tag. Sie erkunden das Nil-Delta, bevor Sie zum Truck zurückkehren und den Nationalpark verlassen.

Weißes Rhino, Photo by Bernard Dupont, Creative Commons

Weißes Rhino, Photo by Bernard Dupont, Creative Commons

Nun geht es zum Rhino Schutzgebiet, ein Projekt der Wiedereingliederung der Rhinos in ihren natürlichen Lebensraum.

Sie bauen Ihr Camp in der näheren Umgebung auf.

(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

13. Tag  (Donnerstag)  Ziwa Rhino Schutzgebiet - Jinja

Fakultativ können Sie am Morgen eine Buschwanderung auf den Spuren der Rhinos unternehmen.

Oder sich einfach selbst ein wenig umschauen und vielleicht eines oder mehrere dieser Tiere zu sehen.

Danach wird das Camp abgebaut und es geht weiter nach Jinja. Hier übernachten Sie im Adrift Camp, das bekannt für seine Raftings auf dem Nil ist.

(Frühstück, Mittagessen)

 

14. Tag   (Freitag)   Jinja - Ende der Tour und Rück-Transfer nach Entebbe.

(Frühstück)

 

Reisetermine, Rundreise immer Samstags:
A: Mai 13, 27; Juni 10, 24; Juli 08, 22; August 05, 19; September 02, 16, 30; Oktober 14, 28

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im speziellen Safari Truck
  • 13 Nächte in den gen. Camps, 2er-Belegung
  • Verpflegung gemäß Programm F = Frühstück (13x), M = Mittagessen (11x), A = Abendessen (11x) inkl. Tee, Kaffee
  • Englischspr. Reiseleitung durch den Fahrer
  • Aktivitäten, Besichtigungen gem. Programm


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder, Visa, Einreisegebühren, Getränke
  • Gorilla-/Schimpansen Trekking Permit/ Genehmigungsschreiben, s. „Gut zu Wissen”


Mindestteilnehmer: 2 Personen

 


Werbung


Werbung

Reisetermine  Rundreise (Beginn immer Samstags):


A: Mai 13, 27;     Juni 10, 24;     Juli 08, 22;      August 05, 19;    

September 02, 16, 30;      Oktober 14, 28


 

Preis pro Person als Paarunterbringung  für die Rundreise ab    2.039 Euro

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Transfer von Jinja zurück nach Entebbe nach Ende der Tour  (ca. 2,5 Stunden)
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im speziellen Safari Truck
  • 13 Nächte in den gen. Camps, 2er-Belegung
  • Verpflegung gemäß Programm F = Frühstück (13x), M = Mittagessen (11x), A = Abendessen (11x) inkl. Tee, Kaffee
  • Englischspr. Reiseleitung durch den Fahrer
  • Aktivitäten, Besichtigungen gem. Programm
  • Reiseführer


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder, Visa, Einreisegebühren, Getränke
  • Gorilla-/Schimpansen Trekking Permit/ Genehmigungsschreiben, siehe: "Wichtige Info”


Mindestteilnehmer: 2 Personen

 

Flugpreise für die Anreise von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Entebbe, gerne auf Anfrage.


Werbung

GORILLA - TREKKING  Preise

Die Genehmigungsschreiben/Permits für Gorilla- und Schimpansen Trekking müssen vor Ort gezahlt werden, da sie in USD berechnet werden und sind Teil des vertraglichen Programmes. Bitte kalkulieren Sie  USD 600 ein, die an den Guide übergeben werden müssen.

 

WICHTIG:

Die vorbestellten Gorilla-/Schimpansen Besucherpermits (USD 600/ca. EUR 500) können nach Bestätigung der Tour nicht mehr storniert werden. (Nach Order bei der staatlichen Behörde ist eine Rücknahme nicht möglich).

Wir müssen im Falle einer Stornierung diese Kosten belasten.


 

  • Internationaler Teilnehmerkreis bei dieser Tour.
  • Bei einer Gruppengröße von < 8 Personen kann unter Umständen ein kleineres Allrad-Safarifahrzeug eingesetzt werden.
  • Wetter und Straßenverhältnisse können den Routenverlauf beeinflussen, dann auch in umgekehrter Richtung. Es ist wichtig, offen, spontan und flexibel zu sein und Uganda einfach pur genießen zu wollen.

 

GEPÄCK

  • Das Handgepäck ist auf das Wesentliche zu beschränken. (exkl. Fotoausrüstung)
  • Gepäckinformationen: 15 kg (weiche Reisetasche, Rucksack, keine Schalenkoffer).
  • Die Mitnahme eines Schlafsacks ist erforderlich.

 

Zusatz-Nächte vor und nach der Tour sind möglich, wenn Sie einfach noch etwas länger in Uganda verweilen möchten.

Bitte fragen Sie uns, wenn Sie verlängern möchten.


 

Mindestalter: 18 Jahre.
Maximumalter: 62 Jahre. Belegung während der Tour in 2er-Zelten inkl. Campingliege.

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Gorilla-Trekking :

Sie sollten gut zu Fuß sein und gutes Schuhwerk mitnehmen.

Auch einen warmen Pullover oder Jacke, da es abends und nachts kalt werden kann.

Da die Berg-Gorillas dem Menschen sehr ähnlich sind, sind sie auch anfällig für Krankheiten, die Menschen haben können. Sie können sich also leicht anstecken. Bevor Sie zu den Gorillas dürfen, müssen Sie sicher sein, dass Sie keine Erkältung oder sonstige ansteckende Krankheiten haben.

Sie wandern in einer Gruppe zu den Gorillas, die nicht mehr als 8 Personen hat.

Am Tag vorher hat Ihr Guide bereits den Aufenthalt einer der Gorilla-Familien ausgemacht und Sie folgen ihnen dann. Es ist ein einmaliges Erlebnis, diese großen Menschenaffen so nah beobachten zu können. Ihr Guide wird Ihnen sagen, dass Sie leise sein müssen wenn Sie auf die Sippe treffen. Auf keinen Fall dürfen Sie die Gorillas berühren, auch wenn die Gorillas SIE berühren. Sie sollten ihnen auch nicht direkt in die Augen schauen und Essen oder Trinken, während die Gorillas um Sie herum sind, ist ebenfalls nicht erlaubt.

Wie Sie in den Videos sehen können, kommt es hin und wieder doch zu einer aufregenden Begegnung mit den Tieren.

 

 


Werbung

 

,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar